Fertigung von Granulaten

Sehr geehrte Kunden, Therapeuten und Verordner,

leider hat die untere Gesundheitsbehörde auch uns in Form einer Ordnungsverfügung untersagt, weiterhin Granulate zu fertigen, abzugeben und zu versenden.

Diese Verfügung gilt ausnahmslos ab sofort und zieht bei Nichtbeachtung weitere rechtliche Schritte nach sich.

Dementsprechend teilen wir Ihnen mit, dass wir ab sofort keine TCM-Granulate mehr fertigen und abgeben dürfen.

Alternativ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Patienten mit TCM-Rohkräutern/ Teemischungen oder aber auch mit daraus hergestellten Tinkturen oder hydrophilen Konzentraten zu versorgen. Gerade die Einnahme einer Tinktur ist ebenso wie bei den TCM-Granulaten einfach und umkompliziert und wird in der Regel von den Patienten gut angenommen.

Wir liefern selbstverständlich immer eine Dosierhilfe für den Patienten mit und unterstützen die Zeit der Umstellung.

Ebenso wie bei den Granulaten rechnen wir Ihnen die Tagesdosierung des Patienten ausgehend von der Rohdrogendosis um. 

Für Patienten, die keinen Alkohol einnehmen wollen oder dürfen bieten wir Ihnen an, den Alkohol zu entfernen und durch konserviertes Wasser zu ersetzen, so dass auch für diese Patientengruppe eine individuelle Therapie möglich ist.

Bitte kontaktieren Sie uns unter 0202 - 26525-18, wenn Sie zur Umstellung von Granulat- auf Tee- bzw. Tinkturentherapie noch Fragen haben.

 Wir helfen Ihnen gerne weiter !